Das VW Passat W8 Forum

Normale Version: Zylinderkopfdichtung sicher defekt ?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo zusammen,

ich bin neu hier, habe mir alle Beiträge zu meinem Problem durchgelesen und wollte nur noch mal eine Meinung einholen.
Habe vor einen Monat einen W8 gekauft und bis nach Hause (200km) war alles in Ordnung. Als ich dann zuhause war habe ich (öfter) mal richtig Gas gegeben und nach kurzer Zeit zeigte das Fis Stop Kühlwasserstand gering.

Bin dann sofort abgefahren auf die Tankstelle. Der Motor war schon richtig heiß, ich wollte die heizung einschalten um zu kühlen , doch die heizte nicht mehr. (130 C lt Anzeige was, aber innerhalb von Minuten auf der AB zeitgleich mit dem Fehler passierte, vorher war sie immer bei 90 C. ) Wasser nachgefüllt und langsam zurück.

War jetzt bei VW, aber dort hatte man offensichtlich noch nie einen W8 gesehen, und von 13000 € für einen neuem Motor geredet. Daher habe ich mal ein paar Fehlerdiagnosen durchgeführt:

-Ausgelesen, keine Fehler.

-VW hat Druckdichtigkeitsprüfung am Kühlsystem gemacht-Alles ok.

-Lüfter und Kühler sind neu und laufen.

- der kleine Schlauch oben im Kühlwasserbehälter fördert und ist heiß, vom anfassen her, jedoch "unregelmässig, blubbernd"

-Ich habe C02/Co und eine Sauerstoffverringerung im KühlwasserAusgleichsbehälter, auch in dem Spalt ( gemessen mit Heizungsmessgerät in der Luft im Ausgleichsbehälter)

Im Stand überhitzt er auch nicht. Sobald man bischen fährt, kocht wieder das Kühlwasser und er heizt sich hoch.

Ich möchte dieses Auto fahren und ja es ist mir klar dass es teuer wird, aber ich bin bereit zu investieren.

Jetzt meine Fragen: Kann es auch noch das Thermostat sein, die Wasserpumpe oder etwas anderes? Habe etwas vom großen Kühlkrieslauf gelesen, mir ist jedoch nicht klar wie ich das prüfen kann.

Und die Hauptfrage : Wo kann ich das alles prüfen /Motor ausbauen und ZKD und instandsetzen lassen, wer auch Ahnung davon hat ?
Ich recherchiere seit Tagen im Netz und gerade was AT Motoren angeht, sind die Bewertungen sehr schlecht. Wenn der Motor ein Riss hat, brauche ich ja einen" neuen".


Für Tips wäre ich sehr dankbar.
Servus, willkommen!

Klingt für mich nach nem defekten Thermostat (das kennfeldgesteuerte).
Das wirft keinen Fehler in die Logs, wenn die elektrischen Komponenten noch tun.
Oder Wasserpumpe... Oder...

Je nachdem, wo Dein Einsatzgebiet ist, gobt es hier im Forum einige Schrauber wie Jens oder Hans.
So sehe ich das auch... erst das "Kleine" prüfen, bevor in einen neuen Motor investiert wird Pfeif
Vielen Dank, dann werde ich mich da mal hier zu informieren.Was mich halt so stutzig macht, sind die Abgase im Kühlwasserbehälter. Hab beim a4 (3.0 V6) gemessen, der hat das nicht. Aber ich hab kein Wasser im Öl und umgekehrt auch nicht. Er qualmt nicht und läuft völlig normal. Kann die Kopdichtung so defekt sein, dass zwar Abgas ins Kühlwasser kommt, aber kein Wasser in den Motor ?

Ich habe mir jetzt eine Firma gesucht die Motoren und Getriebe instandsetzt und immerhin schon V8 mit Kette gemacht haben. Soll ich dann als Auftrag erst Wasserpumpe und Thermostat prüfen lassen, bzw. erneuern ?

Die meinten, sie machen Fotos und heben alle Teile auf. Die komplette generalüberholung, mit planen, honen, Dichtungen , Lager, etc, Ketten Spannern usw, aus und einbau , ca. 6500 €.
Da ich vermute Kopfdichtung und die kette noch nicht gemacht wurde, ziehe ich das in Betracht, sollte es die Kopfdichtung sein.
Sind ca. 6500 dann gut investiert ?
Kommt eben immer auf den Verschleiß an und wenn dann das Fahrzeug durchrepariert ist... Wink
Hallo,

den Motor überarbeiten wäre spannend, da es vom Freundlichen keine Teile in Übergröße gibt und z.B. auch keine Lagerschalten ect. Es gibt vermutlich einen neuen Motor auch nur noch von Privat, die passenden Kollegen sind ja schon erwähnt worden. Einen Fehler vom Thermostatwentil kommt vermutlich erst wenn es elektrisch erfasst wird, wenn das Ventil den grossen Kühlkreis nicht öffnet kann ch mir vorstellen das dies ein Problem sein kann mit dem Ventil. Kurze Frage, du hast Wasserverlust, ist Wasser im Öl drin ?

MFG

DPX
Hi, nein, Kühlsystem hat VW abgedrückt das ist dicht. Es kocht halt nur irgendwann über. Öl im Wasser hab ich nicht und umgekehrt denke ich auch nicht, weil der Ölstand immer gleich ist.
Ich werde das Auto dort hinbringen, da bekomme ich Fotos von der Reparatur und die alten Teile. Aber Danke für den Tip . Die sollen erst Thermostat und WApu prüfen.
http://ps-automobile-bremen.de/kfz-werks...ndsetzung/

w8chris schrieb:
Ich werde das Auto dort hinbringen, da bekomme ich Fotos von der Reparatur und die alten Teile. Aber Danke für den Tip . Die sollen erst Thermostat und WApu prüfen.

...bin mal auf die ersten Analysen gespannt... Pfeif

ja, ich auch. Ich habe am 25.6. den Termin, dann schreibe ich nochmal.

Ich werde wenns sein muss den Motor überholen lassen.

Wenn ich mir jetzt einen anderen hole, weiß man wieder nicht was damit ist.
Und wer hat schon einen überholen Motor da drin Pfeif[? Der Wert wird ja auch steigen.
...dann gutes gelingen Freuen
Seiten: 1 2 3 4 5
Referenz-URLs